Wie wir unsere Gäste verwöhnen.

Wir bieten Ihnen so weit als möglich Frischprodukte von der Region Abländschen, Jaun und Saanenland an.

Die Karte ist saisonal und reicht von Schwartenmagen, Wurstsalat über das fantastische «Côte de cochon» bis zum Abländschner Gemüseteller. Dazu haben wir eine kleine Karte «Saisonaler geht nicht», mit allem, was die Natur bietet. Wer in Abländschen isst, hat ein Anrecht, dass so viel wie möglich Abländschen auf dem Teller ist. Unsere Wein- und Getränkekarte besteht aus 100 % Schweiz.

Die gastlichen Räume:

  • Die kleine Gaststube, das «Café» bietet Platz für 20 Personen.
  • Dazu haben wir das «Grand Restaurant» für zirka 40 Personen.
  • Ein liebevoller, restaurierter Salon, lädz zum Aperitif oder Schlummertrunk ein.
  • Die Terrasse bietet Platz für ungefähr 40 Gäste.
  • Und sollte das Wetter garstig sein, haben wir sogar ein Fümoir.

Die Geschichte hinter den Produkten:

Duroc-Schwein

Ab Sommer 2021 beginnen wir mit der Aufzucht von Schweinen der Rasse Duroc auf Alpen rund um Abländschen. Das Besondere am Fleisch des Duroc-Schweines ist sein hoher intramuskulärer Fettgehalt: Dieser sorgt für eine feine Marmorierung des Fleisches und lässt es zart und saftig werden.

Perlhühner

Bereits im zweiten Jahr ziehen wir Perlhühner gross. Das Perlhuhnfleisch ist im Geschmack kräftiger als das Haushuhn.

Roggen & Dinkel

Wir praktizieren eine Dreifelderwirtschaft und pflanzen nach der Kartoffelernte Wintergetreide Roggen und Dinkel an, welches wir zu Brot und Mehl (Teigwaren) verarbeiten.

Rindfleisch

Fleisch von Rindern beziehen wir, so weit als möglich, von Abländschen oder von der «Buure Metzg» aus Gstaad.

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.